Braune Butter

Flüssiges Gold aus dem Norden – auch Nussbutter genannt.

Butter in eine Sauteuse geben und langsam bei milder Hitze zum Köcheln bringen. Warten bis sich die Molke auf den Topfboden absetzt hat und die Butter eine goldgelbe Farbe annimmt. Je dunkler die Farbe, desto nussiger das Aroma.

Die flüssige Butter durch ein Passier- oder Küchentuch in ein verschließbares Glas füllen.

Braune Butter hält wie geklärte Butter (Butterschmalz) mehrere Wochen im Kühlschrank.

Gibt den Gerichten einen schönen nussähnlichen Geschmack.