Fregula Tostata mit Kräuterseitlingen

Seit geraumer Zeit hatte ich die Idee „Fregula Tostata“ auszuprobieren. Diese Form der Pasta war mir bisher nicht so geläufig, obwohl das Internet voll ist mit Rezepten, in denen diese kleinen Kugeln eine große Rolle spielen.

Fregola Tostata ist eine Nudelspezialität Sardiniens. Sie basiert auf Hartweizenmehl, Wasser und einem Backvorgang. Der Pastateig wird so gedreht, dass kleine Kugeln in Form von Pfefferkörnern entstehen. Der Geschmack und die charakteristische Farbe entstehen durch den Back-/Röstvorgang im Ofen.

Die Zubereitung entspricht in etwa einem Risotto aus Norditalien.

Zutaten:

2 EL Olivenöl
250 g Fregula Sarda Tostata
1 Zwiebel
100 ml Weißwein
1 Knoblauchzehe
1 l Gemüsebrühe
50 g Pecorino oder Parmesan
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Schnittlauch
6 Kräuterseitlinge
Rapsöl
Salz, Pfeffer

Angaben für 4 Personen

So geht’s:

  • Zuerst putze ich die Kräuterseitlinge. Das obere Ende in Scheiben schneiden und den Stiel in Würfel. Rapsöl erhitze ich in einer Pfanne und brate die Pilzwürfel darin kräftig an, bis sie Farbe annehmen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn sie noch bissfest sind heraus nehmen und beiseite stellen. Nun die Scheiben von beiden Seiten anbraten bis sie eine schöne Bratfarbe angenommen haben, ebenfalls beiseite Stellen.
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Die Fregula zugeben und weitere 3 Minuten anschwitzen. Nun mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Anschliessend immer wieder nach und nach eine Schöpfkelle heiße Brühe angießen und weiter einkochen. Diesen Vorgang so lange wiederholen bis die Fregula al dente sind. Nun den geriebenen Parmesan und die Pilzwürfel hinzufügen, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf warmen Tellern anrichten. Mit Schnittlauch und gehobelten Parmesan garnieren.
IMG_0493.JPG
Zutaten
IMG_0501.JPG
Pilzstengel in kleine Würfel schneiden
IMG_0502.JPG
Pilzkappen in Scheiben schneiden
IMG_0504.JPG
Fregula mit Zwiebeln und Knoblauch andünsten
IMG_0508-1.JPG
Fertig!

 

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s