Lammkarree orientalische Art

Immer wieder ein großartiges Geschmackserlebnis. Orientalische Gewürze treffen auf Kürbis und Quitten.

Kürbis und Quitten, beides dankbare Abnehmer für Zimt, Kardamom,  Kreuzkümmel und Koriander. Im Backofen sanft geschmort verbindet sich alles zu einem wunderbaren Geschmack.

Dazu das Lammkarree aus der Region – vom norddeutschen Salzwiesenlamm aus Husum.

Die Idee zum Rezept für diese orientalische Sensation kommt natürlich wieder von? Yotam Ottolenghi! Wie schrieb eine Leserin in einem Blog über dieses Rezept: „Yotam, ich will ein Kind von dir!!!!!“ Kind muß wohl nicht sein, es war auch ohne überwältigend.

Das sollte vorhanden sein:

Butter, Olivenöl, rote Zwiebel, Hokkaido-Kürbis, Quitten, Kürbiskerne, geschält oder andere Nüsse, Schwarzkümmelsamen, Koriandersamen, Kreuzkümmel/Kumin, gemahlenen Kurkuma, Kardamomkapseln, Zimtstange, rote Chilischote,  brauner Zucker, Gemüsebrühe, frisch gehackte Korinderblätter, Salz, Pfeffer

So kann man’s machen:

Den Backofen auf 220° C vorheizen.
Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
Chilischote längs halbieren und Kerne und Häutchen entfernen.
Den Kürbis ungeschält in ca 3 cm große Stücke schneiden.
Gewürze zerkleinern.
Die Quitten ungeschält vierteln. Kerne und Blütenansatz entfernen und in ca 3 cm große Stücke schneiden.

Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Zwiebeln in Butter und Öl anschwitzen, bis sie weich sind.
Kürbis und Quitten dazugeben und bei stärkerer Hitze unter gelegentlichem Rühren solange anbraten, bis beides Farbe angenommen hat.

Kürbiskerne, alle Gewürze (außer den frischen Koriander!), Chilischote, Zucker und Salz miteinander vermengen und zum Gemüse geben. Kurz weiter braten. Brühe angießen und 30 Minuten im Ofen backen. Das Gemüse sollte weich sein.

Lammkarree in Butter und Öl mit Rosmarin und angedrückten Knoblauchzehen von allen Seiten anbraten. Bei 160°C ins Rohr bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. Bei waren es ca. 68°C. Raus damit und 5-7 Minuten ruhen lassen. Servieren. Genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s