Abgrillen – vegetarisch

Goldener Oktober. Sonntag. Blauer Himmel. 22° C. Raus auf die Terrasse. Da wird natürlich gegrillt. Im Freien schmeckt es noch einmal so gut.

Vorräte durchsehen. Paprika, Zucchini, Tomaten, Auberginen, Knoblauch – alles vorhanden. Kartoffeln, Knoblauch und Rosmarin sind auch noch da. Dazu noch ein Ajoli mit geräuchertem Paprikapulver. Perfekt.

Kartoffeln (mit Schale, geviertelt), halbierte Knoblauchknollen, Rosmarin und Salz in den Grillkorb. Alles gut mit Olivenöl beträufeln. Die Auberginen im ganzen daneben, vorher mit der Gabel einstechen. Indirekt bei 220°C ca. 35 Minuten grillen.

Gemüse putzen, kleinschneiden, Olivenöl drüber und ca. 3 Minuten direkt von jeder Grillen. Dann in eine Schale und indirekt fertig grillen.

Wenn die Aubergine weich ist, halbieren und den Inhalt mit Sesampaste, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Zitronensaft pürieren.

Gemüse, Kartoffeln und Dips auf den Tisch. Jeder nimmt sich was ihm schmeckt.

Dazu kommt der Spanier ins Glas. Der Sommer ist wieder da! Wenn auch nur kurz.

Auf dem Grill
Auf dem Tisch
Auf dem Tisch
Auf dem Teller
Auf dem Teller

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s