Saibling – Japan Style

Endlich wieder Fisch. Ja, der Travefischer ist zurück aus den Ferien. Vorbei ist die Zeit in der ich kilometerweit fahren musste, um einen guten Fisch zu ergattern. Jetzt ist es nur einmal um die Ecke. Ab zu den Becken in dem sich die Fische tummeln.
Rein mit dem Kescher. Raus mit dem Fisch. Kurzer Hieb auf den Kopf, ausnehmen und ab geht’s nach Hause. Frischer geht’s nicht.

So, was machen wir damit. Möglichst wohlschmeckend soll es sein – aber ohne Firlefanz.
Okay, Schmorgurken mit Algen nach Tim Mälzer gehen immer. Auf dem Markt noch frischen Mangold gesehen und mitgenommen. Die Vorfreude beginnt.

Zutaten auf einen Blick

Am späten Nachmittag.
Mal gucken was ich noch als Kochwein habe. Na der sieht gut aus. Flasche öffnen und probieren. Prost. Los geht’s mit den Schmorgurken.

1 Gurke schälen, halbieren, mit dem Löffel entkernen und in 1 cm breite Stücke schneiden. 15 g Wakame-Algen in Wasser einweichen.

wp-image--708638069
Gurken und Wakame-Algen

20 g Butter in einer Pfanne langsam erhitzen, Gurken dazu mit 1/2 Tl. Zucker ca. 3 Minuten andünsten. Algen ausdrücken, kleinhacken und dazugeben. Mit 100 ml Gemüsebrühe aufkochen. Beiseite stellen. 50 Gramm geröstete und gesalzene Erdnüsse beiseite stellen.

Mangold waschen und putzen. Grob zerkleinern. Butter in die Pfanne, zerdrückte Knoblauchzehe und Ingwer dazugeben. Leicht angehen lassen. Mangold dazu, mit Pfeffer und Salz würzen, Reisessig und Teriyakisauce dazu und alles andünsten. Warm halten.

wp-image-4879485
Gurken, Mangold

Saibling auf jeder Seite 2 x einschneiden. Von innen und außen kräftig salzen. In den Bauch Teriyakisauce, Dill, Estragon und Zitronenscheiben.

Backofen auf 160° Celsius. Fisch in Butter und Öl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze anbraten. In eine Bratreine legen. Mit Teriyakisauce würzen und ca. 20 Minuten in der Röhre lassen.

wp-image--1557633566
Saibling anbraten
wp-image--915103199
Saibling in der Bratreine

In der Zwischenzeit die Schmorgurken mit 20 g Butter erhitzen und fertigstellen.

Wenn der Fisch gar ist, filetieren. Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mangold und Schmorgurken dazu. Mit gerösteten gesalzene Erdnüssen bestreuen.

Hat super geschmeckt.

wp-image-769091072

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s