Salat von Wildkräutern mit Pilzen und Maispoulade

Von der gegrillten Maispoulade hab ich nur die Keulen gebraucht. Die Brust kommt kalt aufgeschnitten auf einen leckeren Salat aus Wildkräutern und Pilzen. Nicht als Vorspeise – sondern als komplettes Hauptgericht.

So geht’s

Für die Ofentomaten habe ich die Tomaten geviertelt auf ein Backblech verteilt und mit Puderzucker bestäubt und bei 160°C für eine Stunde in der Röhre gelassen.

Die Kräutersaitlinge in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Butter schön braun anbraten – erst zum Schluss mit Pfeffer und Salz würzen.

Das Dressing besteht aus Senf, Honig, Himbeer- und Weißweinessig, Pfeffer, Salz, geriebener Meerrettich, Oliven- und Walnussöl. Alles in ein Schraubglas und kräftig schütteln.

Alle Zutaten auf einen großen Teller anrichten und . . . genießen. War Mal wieder Fastfood vom Feinsten!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s