Fischpfanne Galicia

Nordspanien und Norddeutschland haben doch einiges gemeinsam. Fisch und Kartoffeln.
Kräftiger Kabeljau, Lorbeer, Kapern und geröstete Paprika geben den Bratkartoffeln ein unwiderstehliches Aroma – dazu das Öl aus geräuchertem Paprikapulver und Essig. Unwiderstehlich!

Dazu braucht man:

4 Stengel Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 5 g Manchego (span. Hartkäse, ersatzweise Grana padano), 5 g Semmelbrösel, 5 g gemahlene Mandeln, 500 g Kartoffeln, 100 g Schalotten, 1 rote Chilischote, 1 rote Paprikaschote (200 g), 9 El Olivenöl, 2 Stiele Thymian, Salz Pfeffer, 6 Lorbeerblätter, 2-3 Kabeljaukoteletts oder Seehecht, 2 Tl Kapern (abgetropft), 50 ml Weißwein, 1 Tl geräuchertes Paprikapulver (ersatzweise edelsüßes), 2 El Rotweinessig

Für die Brösel werden die Petersilienblätter und 1/2 Knoblauchzehe sehr fein gehackt. Den Käse fein reiben. Alles mit Semmelbröseln und Mandeln mischen.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten in feine Streifen schneiden. Chilischote halbieren und entkernen. Restlichen Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Paprikaschote vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. 10-12 Minuten auf der 2. Schiene von oben unter dem Backofengrill rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken. Paprikaschote häuten und die Viertel nochmals halbieren.

3 El Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Kartoffeln, Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Thymian und Chili zugeben, salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 40 Minuten garen.

Lorbeer mit Küchengarn um die Haut der Fischkoteletts binden, die Schnittflächen leicht salzen und pfeffern.

Nach 15 Minuten Paprika, Kapern und die Fischkoteletts auf die Kartoffeln in den Ofen geben. Die Oberfläche der Koteletts mit der Bröselmischung bedecken. Weißwein zugießen und alles ca. 25 Minuten im Ofen zu Ende garen.

Paprikaöl – So geht’s

1 El Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Paprikapulver kurz darin anrösten und mit Rotweinessig ablöschen. Mit restlichem Olivenöl auffüllen und 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb streichen

Anrichten

Fischpfanne aus dem Ofen nehmen, Küchengarn und Lorbeer entfernen. Mit dem warmen Paprikaöl servieren.

Fisch muß schwimmen

Getrunken haben wir  einen spanischen Chardonnay aus der Navarra.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s