Drumsticks Tandoori-Art 

Los geht’s.

ZUTATEN:
600 g Hähnchenoberkeulen
Pflanzenöl für den Grillrost

FÜR DIE MARINADE:
2 junge Knoblauchzehen
1 lila Zwiebel
50 g Ingwer
2 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkummel
1TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Chilipulver
1 TL fruchtiges Currypulver
200 g Joghurt
2 EL Erdnussöl
Saft von 1 Limette

AUSSERDEM:
1 Handvoll Holzchips (mind. 30 Minuten gewässert)

ZUBEREITUNG:
Für die Drumsticks die Hähnchenkeulen von Knorpeln und Sehnen befreien, kalt waschen und trocken tupfen.

Für die Tandoori-Marinade Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer, Paprika-, Chiliund Currypulver mit Joghurt, Öl und Limettensaft gründlich verrühren und Knoblauch, Zwiebel und Ingwer dazugeben. Die Keulen in der Marinade einlegen und zugedeckt im Kühlschrank 30-40 Minuten marinieren (am besten über Nacht).

Den Grill für indirekte mittlere Hitze vorbereiten. Die Keulen aus der Marinade nehmen und leicht abtupfen. Unter den Grillrost eine Aluschale mit ein wenig Wasser stellen. Den Grillrost fetten und die Keulen mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze (160-180 °C) 20-30 Minuten grillen. Sie müssen fast vom Knochen fallen.

Zum Räuchern die Holzchips abtropfen lassen und direkt auf die Glut oder nach Herstelleranweisung in die Räucherbox des Gasgrills (siehe Tipp S. 83) geben, den Deckel schließen. Sobald Rauch entsteht, die Hähnchenkeulen mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze nach Geschmack noch 15-20 Minuten garen und räuchern.

Nach Johann Lafer – Meine besten Grillrezepte

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s